Der Begriff Tinnitus aurium kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "das Klingeln der Ohren". Unterschiedlichste Ursachen können für das Auftreten von Ohrgeräuschen verantwortlich sein. Oft ist eine verminderte Durchblutung des Ohres die Ursache. In diesem Fall ist der HNO-Arzt der Facharzt für die Therapie der Durchblutungsstörung. Aber auch Fehlstellungen des Unterkiefers zum Oberkiefer und dadurch bedingte Reizungen des Ohres sind in vielen Fällen Ursache von Ohrgeräuschen. Durch eine nicht invasive und für den Patienten einfache und angenehme Kiefergelenksdiagnostik kann schnell herausgefunden werden, ob die Position des Kiefergelenks korrekt ist, oder ob Korrekturen der Kiefergelenksposition angezeigt sind.